Eine Patentanwaltskanzlei hat spezielle Anforderungen an eine EDV-Anlage. Die Punkte Sicherheit, Service und Verfügbarkeit stehen an oberster Stelle. Verschlüsselte Datenübertragungen von geheimen Daten, wie z.B. Neuanmeldung einer Erfindung bei Patentanwälten, gehören bei uns zum Standard.
Optimale Zugriffsgeschwindigkeit bei Akten-Zugriffen in der Kanzlei-Datenbank sind uns genauso wichtig, wie z.B. ein spezieller Kanzlei-Mailflow für die Korrespondenz mit Ihren Mandanten.

Unser Service

Seit 1985 beschäftigen wir uns mit Anwaltskanzleien und deren Anforderungen an PC-Software und EDV-Anlagen. Der damalige Tätigkeitsschwerpunkt lag bei Programmierung von Individualsoftware für Patentanwälte und Patentabteilungen, Konzeptionierung, Installation und Betreuung von Netzwerken mit bis zu 40 Arbeitsplätzen, Systemintegration und Schulung von Standardsoftware.

Heute betreuen wir sowohl kleine als auch große Kanzleien, von Ein-Serversystemen bis zu Kanzleien mit eigenen Datencentern und Virtualisierung.
Unsere langjährige Erfahrung in den täglichen Arbeitsabläufen einer Anwaltskanzlei ist die Basis für eine optimale Kanzleibetreung im Bereich EDV.

Fallbeispiel:

Eine Patentanwaltskanzlei mit mehreren Standorten.

Es sind folgende Aragon-Produkte im Einsatz:

Internet-Produkte:

  • Aragon sDSL private Line
  • Aragon Company-VPN
  • Aragon SSL-VPN für Home-Office und Anwälte, die unterwegs sind
  • Aragon Managed eMail
  • Aragon SecureMail X.509
  • Aragon Managed Mailfilter
  • Aragon Managed Webserver

IT-Lösungen:

  • Aragon Security-Firewall
  • Aragon Next Generation Firewall mit URL-Filter
  • Hardware-Server von HP
  • HP-Switching je Standort und übergreifender Verbund im Layer 2 und Layer 3
  • Virtuelle Server über VMWare EMC-Storage für VM-Anlage
  • Veeam-Backup
  • Terminal-Serverlösung zentral für alle Standorte
  • Aktenverwaltungssoftware
  • DPMA-Direkt Server angebunden an Terminal-Server
  • EPOLine-Server angebunden an Terminal-Server
  • Zentrale Mailverwaltung über Exchange angebunden an Terminal-Server
  • Standortübergreifende Druckersteuerung
  • Standortübergreifende Kopierer-Scansteuerung
  • HP-PCs
  • HP-Notebooks

Alle Mitarbeiter in allen Standorten arbeiten auf dem Terminal-Server in der Zentrale in einer virtuellen Umgebung. Dabei wird der zentrale Datenbestand in der Aktenverwaltung und den Dokumenten genutzt.